Willkommen in unserem Shop

Herzlich Willkommen auf unserer Online-Apotheke mit Pillen, um die Wirksamkeit und die Behandlung der erektilen Dysfunktion zu erhöhen. Unser Sortiment ist immer eine große Auswahl von Produkten wie Cialis, Levitra, Viagra, Dapoxetine, sowie Super Force-Waren, die eine Kombination mit Dapoxetine sind.

Was ist erektile Dysfunktion?

Was ist erektile DysfunktionBezeichnet als erektile Dysfunktion Störung der sexuellen Funktion, die oft zu einem echten Problem für Männer auf der ganzen Welt. Statistiken sagen, dass fast jeder Mann, ab 20 Jahre alt, mindestens einmal mit den Symptomen der erektilen Dysfunktion konfrontiert: Mangel an Steifigkeit des Penis in einem angeregten Zustand. In der Folge können keine vollständigen Geschlechtsverkehr. Aber Sie sollten wissen, dass wir von erektiler Dysfunktion nur in dem Fall, wenn die Qualität der Erektion kann nicht in mehr als 25 Prozent der sexuellen Handlungen erreicht werden.

Die meisten der erektilen Dysfunktion bei Männern, um eine ernste Herausforderung geworden, weil es nicht nur physiologische, sondern auch psychologisches Problem. Es zeigt, dass die allgemeine Gesundheit reduziert wird, aber spreche nicht von einem Mann nicht in der Lage, die Ejakulation oder die Unfähigkeit, Kinder zu haben.

Formen der erektilen Dysfunktion

Jede Art von erektiler Dysfunktion hat seine eigenen Besonderheiten. Zum Beispiel, psychologische erektile Dysfunktion beginnt gewöhnlich plötzlich. Es ist mit Stress, Überanstrengung, oder Probleme in den Beziehungen zwischen den Partnern verbunden. In diesem morgendlicher Erektionen und die Fähigkeit, den Penis in einem Zustand von Stress während des Geschlechtsverkehrs aufrechterhalten bleiben erhalten.

Organische Probleme in der Regel allmählich beginnen, und zur Aufrechterhaltung einer normalen Erektion jedes Mal, es wird zunehmend schwieriger. Dies zeigt das Vorhandensein der zu Grunde liegenden Krankheit, die behandelt werden muss. Auch können organische Probleme entstehen durch die Einnahme von Medikamenten, die die Potenz beeinflussen. Der Mann bleibt in Libido und Ejakulation, aber es gibt keine nächtlichen Erektionen und Geschlechtsverkehr während der Laufzeit kann plötzlich verlieren Steifigkeit.

Es ist sehr wichtig und stellt fest, Änderungen im Zustand der Erektion, nicht abziehen, es auf allen Arten von äußerer Ursachen (Stress, Müdigkeit, Streit mit einem Partner), weil die Probleme in der sexuellen Sphäre darf nicht zur Regel werden. Um das Problem zu lösen, sollten Sie einen Spezialisten aufsuchen.

Ursachen der erektilen Dysfunktion

Ursachen der erektilen DysfunktionErektile Dysfunktion hat normalerweise eine Reihe von Gründen, die häufigste von denen wir näher betrachten.

Endokrine Ursachen der erektilen Dysfunktion ist eine Verletzung der Produktion von männlichen Sexualhormon - Testosteron. Dies geschieht häufig, wenn genetische Anomalien, Traumata, Infektionen und Tumoren. Die Potenz und die Errichtung von solchen Krankheiten ist in der Regel nach der Behandlung von hormonellen Präparaten (Tabletten, Gele) wieder aufzunehmen.

Medizinische Ursachen der erektilen Dysfunktion sind auf bestimmte Medikamente, die die Produktion der männlichen Sexualhormone zu reduzieren erhalten. Es können Arzneimittel, die die Aktivität der Hirnrinde zu hemmen, und alle Medikamente, einschließlich Alkohol sein.

Neurologische Ursachen der erektilen Dysfunktion gehören eine Reihe von Erkrankungen der peripheren Nerven oder das Rückenmark und Gehirn. Es kann als Schädel-Hirn-und Rückenmark, und Autoimmun-Erkrankungen, Durchblutungsstörungen im Gehirn, Epilepsie, Multiple Sklerose, Dammverletzungen und Beckenboden sein.

Psychologische Ursachen der erektilen Dysfunktion sind als langwierige Stress, Nervosität, Depressionen, Probleme mit Ihrem Partner oder nicht sexuellen Vorlieben und Gewohnheiten. Auch die übliche Müdigkeit kann sich negativ auf die männliche Potenz. Es ist auch oft erleben, Angst vor dem Versagen im Bett oder einen sexuellen Akt mit einem neuen Partner betrifft Erektion.

Unter anderen Gründen können auch isolierte Verletzungen des Penis und Probleme mit Blutgefäßen (Sklerose) sein. Wenn der Blutfluss durch die Arterien gestört ist, kann Erektion nicht lange laufen oder treten bei geringer Lautstärke. Wenn Sie verletzt venösen Block Erektion tritt schnell, sondern auch vergeht schnell, oft nicht das die vollständige Geschlechtsverkehr. Dies geschieht, weil der Entzündung der inneren Auskleidung der Blutgefäße, die typisch für starke Raucher oder Menschen mit Autoimmunerkrankungen. Es sollte auch hervorgehoben Penis-Vasospasmus, schlechte Durchblutung in den Gefäßen des Penis.

Eine seltene Ursache der erektilen Dysfunktion kann eine bestimmte anatomische Veränderungen des Penis (Peyronie, abnorme Lage der Harnröhre) zu sein.

Symptome der erektilen Dysfunktion

Störungen der Libido (sexuelle Lust), erektile Dysfunktion, Ejakulation und Orgasmus (Anorgasmie): Symptome der erektilen Dysfunktion kann in verschiedene Typen unterteilt werden. Das häufigste Symptom bei Stress, Müdigkeit oder schlechte Gesundheit verbunden sind, ist eine Verletzung der Libido - die Zurückhaltung der körperlichen Intimität. Dies kann wegen der Beziehung Partner Zwietracht, Depression, und wegen der hormonellen Störungen (niedriger Testosteron) passieren.

Schwäche, Unzulänglichkeit der Erektion kann Hinweise auf vaskuläre Erkrankungen und Störungen der Ejakulation, oder deren Fehlen ist Grund psychischer Probleme sein. Am seltensten bei Männern auftreten, Anorgasmie - eine Verletzung eines Orgasmus. Sie kann kurz sein oder ganz fehlen. Dieses Symptom ist mit psychischen Störungen verbunden.

Behandlung der erektilen Dysfunktion

Behandlung der erektilen DysfunktionBehandlung der erektilen Dysfunktion, hängt von den Gründen, warum es entstanden ist. Im Falle von Störungen des endokrinen Systems bei Patienten verschrieben Hormonpillen oder Gelen. Wenn der Arzt wählt die Ursachen von Medikamenten Medikamente keinen Einfluss auf die Wirksamkeit. Entfernung von neurologischen Ursachen ist, die zugrunde liegende Erkrankung, die Probleme mit der Potenz verursacht werden. Psychologische Gründe erfordern eine besondere Vorgehensweise: Ruhe, Entspannung und schafft Atmosphäre des Vertrauens zwischen den Partnern oder auch Gespräch mit dem Arzt (ein Psychologe, Therapeuten). Anatomische Veränderungen des Penis, Erektion negativ beeinflusst, operativ entfernt.